Microsoft Word – Gedanken zur Formatierung

Februar 5th, 2014

Über die Jahre habe ich viele Dokumente im Microsoft Word erstellt und zur Weiterbearbeitung zugstellt bekommen. Letzteres nicht selten mit dem Hinweis, dass eben das übermittelte Dokument “schwierig zu formatieren” und/oder “eine Macke hätte”. Auch mir ist sowas natürlich schon passiert. Über die Zeit haben sich für mich verschiedene Strategien und Techniken im Umgang mit Word herausgebildet, bei denen ich meine weniger Probleme zu haben. Die möchte ich hier gern zusammen fassen. Vielleicht helfen diese ja mal jemandem.

Read the rest of this entry »

Microsoft Word und Excel AddIns

Februar 5th, 2014

Microsoft Word und Microsoft Excel werden als populäre Programme der Microsoft Office Programmreihe (Microsoft Corporation) vielfach zur Bearbeitung von komplexen Dokumenten verwendet. Trotz der Funktionsfülle fehlt hier und da eine Funktion, die praktisch gewesen wäre. Aber es ist ja nicht so, dass solche Funktionen nicht nachrüstbar wären.

Über die Jahre habe ich mit einige AddIns geschrieben, die mir das Arbeiten mit diesen Programmen erleichtern soll. Diese AddIns möchte ich gern der Allgemeinheit zur Verfügung stellen:

http://vint.de/msofficeaddins/

Quelltext der Cellular Automata Class Library

März 11th, 2012

Die Quellcodes für die zellulären Automaten und die Beispiele hatte ich bis jetzt hier im Blog verlinkt. Das war der Übersichtlichkeit nicht sehr förderlich. Also habe ich mal eine Projektseite dafür spendiert. Den Quelltext der Cellular Automata Class Library und aller Beispiele findet Ihr neu hier: http://vint.de/ca/

Cellular Automata – Game of Life (hexagonal)

März 4th, 2012

CA_HexGoLMit diesem Blogpost möchte ich gern noch einen hexagonalen zellulären Automaten zur Verfügung stellen: eine Implementierung des sehr bekannten Conway’s Game of Life für hexagonale Netze.
 
Das Beispiel ist, wie das Framework selbst, ein Microsoft Visual Basic .NET Projekt (erstellt mit der kostenlosen Express-Version) und steht unter der Lizenz GPL v3.
 
der Quelltext zum Download: http://vint.de/ca/ 
 
Hinweis: Einige Parameter des CA können im config-File eingestellt werden.

Cellular Automata – Game of Life

Februar 26th, 2012

CA_GoLHier habe ich den Quellcode zu einem Framework für zellulare Automaten veröffentlicht. In dem dortigen Download ist jedoch kein Beispiel für die Anwendung des Frameworks enthalten. Dieses Beispiel möchte ich gern mit diesem Blogpost  nachreichen: eine Implementierung des sehr bekannten Conway’s Game of Life.

Das Beispiel ist, wie das Framework selbst, ein Microsoft Visual Basic .NET Projekt (erstellt mit der kostenlosen Express-Version) und steht unter der Lizenz GPL v3.

der Quelltext zum Download: http://vint.de/ca/

Hinweis: Einige Parameter des CA können im config-File eingestellt werden.

Update: Anpassungen an die neue Version des Frameworks.

Cellular Automata – Elementary cellular automaton

Februar 22nd, 2012

Rule30Zu dem hier veröffentlichten Framework für zellulare Automaten ist nun noch eine weitere Beispiel-Implementierung verfügbar: alle 256 Regelsätze für den “Elementary cellular automaton”.

Das Beispiel ist, wie das Framework selbst, ein Microsoft Visual Basic .NET Projekt (erstellt mit der kostenlosen Express-Version) und steht unter der Lizenz GPL v3.

der Quelltext zum Download: http://vint.de/ca/

Update: Anpassungen an die neue Version des Frameworks.

Cellular Automata Class Library

Februar 20th, 2012

Cellular Automata CodeTrotz ihres simplen Grundgedankens erweisen sich zellulare Automaten (Wikipedia) als sehr vielseitig und sind immer mal wieder für eine Überraschung gut, was man so alles mit denen anstellen kann. Zum besseren Testen habe ich eine Klassenbibliothek geschrieben, die die Grundklassen für zellulare Automaten abbildet.

Die Klassenbibliothek ist ein Microsoft Visual Basic .NET Projekt (erstellt mit der kostenlosen Express-Version) und steht unter der Lizenz  GPL v3.

Der Quelltext zum Download: http://vint.de/ca

Update:

  1. Hier gibt es eine Implementierung des Games of Life mit diesem Framework für quadratische Zellen und zusätzlich noch unter diesem Link für hexagonale.
  2. Dort die Implementierung der Elementary cellular automaton.
  3. Neue Version der Class Library (Quellcode und Vererbungshierarchien aufgeräumt, Unterstützung für hexagonale Parkettierung, …)

Mögliche Entwicklungen in der Geotechnik

November 20th, 2011

Die Frage nach der weiteren Entwicklung ist eine der immer wieder kehrenden Standardfragen – sowohl für die Menschheit allgemein, aber auch für einzelne technische Gebiete. Michell Zappa hat dazu sehr schöne Arbeiten veröffentlicht (hier und da auch).
Generell ist die Beantwortung dieser Frage sicher mit einem gewissen Risiko behaftet, führt aber teils auch zu spannenden Diskussionen.
Wie dem auch sei: unten findet sich eine ähnliche Grafik für die Geotechnik, die sicher immer mal wieder ein Update braucht…

Geotechnik

ABAQUS, Geotechnik und Hardening Soil

Juli 18th, 2011

Die FE-Software ABAQUS ist – zumindest wenn man mich fragt – eines der besten Softwarepakete am Markt. Aus geotechnischer Sicht fehlt ihr jedoch eine wichtige Komponente: Das Hardening-Soil-Modell.

Dieses Materialmodell hat sich nun mal zum Quasi-Standard zur Modellierung von Bodenvolumina in FE-Simulationen etabliert. Es ist ein elasto-plastisches Modell und geht auf einen hyperbolischen Ansatz zurück und ist in Verbindung mit einer Reibungs-Verfestigung formuliert. Weiterhin bietet dieses Modell eine Kompressionsverfestigung (Cap) zur Erfassung irreversibler Zusammendrückung. Es eignet sich daher zur Simulation von Sand und Kies als auch von weicheren Bodenarten wie Ton und Schluff.

Ich habe die Hoffnung auf eine HardeningSoil-Implementierung (am liebsten natürlich mit der Option “Small Strain”) für ABAQUS noch nicht ganz aufgegeben. Sachdienliche Hinweise werden gern entgegen genommen.

Diese Seite hier hat Hardening Soil leider auch nicht: http://www.soilmodels.info/

Publikationsliste

Juni 14th, 2011

meine Publikationsliste gibt es hier: http://vint.de/pub.php